Am Donnerstag, dem 15.12.2022 wurde die Stralsunder Polizei zu einer Drogerie in der Ossenreyer Straße gerufen.

Nach ersten Erkenntnissen haben dort gegen 16:15 Uhr zwei Heranwachsende die Filiale betreten und sind zielgerichtet in einen Fahrstuhl gegangen. Nach wenigen Minuten haben die beiden Jungs das Geschäft verlassen, ohne etwas gekauft zu haben.

Nach kurzer Zeit klagten dann mehrere Kunden und auch zwei deutsche Verkäuferinnen im Alter von 22 und 39 Jahren über Reizung der Atemwege und Hustenreiz. Ersten Ermittlungen zur Folge haben die beiden Tatverdächtigen in dem Fahrstuhl eine derzeit unbekannte Substanz, vermutlich Reizstoff- oder Tierabwehrspray versprüht und somit mindestens zwei Personen leicht verletzt.

Die eingesetzten Polizisten haben vor Ort Spuren gesichert und die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner