Sechs Jugendliche haben sich am Abend des 17.12.2022 in der Tribseer Vorstadt in Stralsund mittels Werkzeug Zugang zu mehreren unbewohnten Wohnungen verschafft. Es wurden sämtliche Türen, Fenster, Böden und Wände mit Graffiti beschmiert. Weiterhin wurden in einer Wohnung Fenster, vermutlich mittels Baseballschläger, eingeschlagen. Zudem entzogen die 12- bis 15-jährigen Stralsunder unerlaubt elektrische Energie aus den Steckdosen. Im Hausflur und in einem angrenzendem Anbau wurden weitere Schmierereien festgestellt. Die Jugendlichen konnten durch das schnelle Einschreiten der Polizei angetroffen und an die Erziehungsberechtigten übergeben werden. Zudem wurden weitere Sachbeschädigungen, Diebstähle und ein Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt. Die Wohnungen müssen nun vollständig saniert werden und der Gesamtschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Kriminalkommissariat Stralsund übernommen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner