Am 22.08.2022 gegen 23:00 Uhr kam es in Vogelsangstraße 75 in 18437 Stralsund zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus mit fünf Etagen. Unbekannte Täter hatten einen leeren Kinderwagen, welcher im Flur des Erdgeschosses abgestellt war, und einen anderen Gegenstand im Zugang zum Keller in Brand gesetzt. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Verletzt wurde niemand, auch waren keine Evakuierungsmaßnahmen erforderlich.
Der gesamte Treppenaufgang wurde durch Verrußung stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000,- Euro. Der Kriminaldauerdienst des Kriminalkommissariats der Polizeiinspektion Stralsund kam zum Einsatz und übernahm die weiteren Ermittlungen. Am Einsatz waren neben der Polizei, 17 Kameraden der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Stralsund sowie zwei Rettungswagen und ein Notarztwagen beteiligt.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Unterstützung bei der Aufklärung dieser Straftat der Brandstiftung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen können, die sich zum Zeitpunkt des Brandes am Tatort aufhielten, werden gebeten sich bei
der Polizei in Stralsund unter Telefon 038312890624 , bei jeder anderen Polizeidienststelle oder im Internet unter
www.polizei.mvnet.de zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.