Am 21.12.2022 gegen 19.50 Uhr kam es in der Innenstadt von Stralsund in Höhe Apollonienmarkt zu einem Angriff auf Personen.

Ein 40-jähriger alkoholisierter deutscher Tatverdächtiger bepöbelte an einem Glühweinstand andere Gäste und beschädigte einen Stehtisch. Nachdem er von einem Gast, bei welchem es sich um einen nicht im Dienst befindlichen 56- jährigen Bundespolizisten handelte, aufgefordert wurde den Ort zu verlassen, kam er dieser Aufforderung zunächst nach.

Nach kurzer Zeit kehrte der bereits polizeibekannte Tatverdächtige jedoch zurück und beleidigte nun sämtliche Gäste. Im weiteren Verlauf ging der Tatverdächtige mit einem ausgefahrenen Cutter-Messer und einem Schraubendreher in den Händen auf den zuvor genannten Bundespolizisten und seine Begleitung zu.

Dieser konnte den Tatverdächtigen entwaffnen, zu Boden bringen und den Polizeibeamten des Polizeihauptreviers Stralsund übergeben. Hierbei wurde niemand verletzt.

Der Tatverdächtige wurde im Gewahrsam genommen, eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet. Der Atemalkoholwert betrug 2,12 Promille.

20221222 065753 0000 1
Angriff mit Cuttermesser auf Stralsunder Weihnachtsmarkt 2

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner