Am 12.08.2021 gegen 17:45 Uhr ereignete sich in der Greifswalder Chaussee in Stralsund ein Verkehrsunfall zwischen einem 86-jährigen deutschen Fahrzeugführer und einem 15- jährigen deutschen Mädchen aus Stralsund. Der 86-Jährige Stralsunder befuhr mit seinem PKW Nissan den Boddenweg in Richtung Greifswalder Chaussee und hielt an der rot geschalteten Lichtzeichenanlage. Nachdem die Lichtzeichenanlage auf grün schaltete, bog der 86- Jährige ab. Die 15- jährige Fußgängerin überquerte zu diesem Zeitpunkt den dortigen Fußgängerüberweg aus Richtung Andershofer Dorfstraße kommend in Richtung Boddenweg. Der Fahrzeugführer übersah beim Abbiegen das Mädchen, sodass es zum Unfall kam. Dabei fiel das Mädchen zunächst auf die Motorhaube und anschließend auf den Boden, auf welchem sie dann vom Fahrzeug überrollt wurde.

Das Mädchen wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in das Helios Hanse Klinikum am Sund gebracht. Der Fahrzeugführer erlitt augenscheinlich keine Verletzungen, wurde aber zur näheren Untersuchung ebenfalls in das Klinikum gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.