Am 31.08.2021, gegen 17 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 105 zu einem Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr die 77-jährige Fahrzeugführerin eines Audi die B 105 aus Stralsund kommend in Richtung Ribnitz-Damgarten. Nach eigenen Angaben der Fahrerin verlor diese aufgrund von Müdigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug und kam kurz vor der Abfahrt Altenwillershagen nach rechts von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge durchfuhr der Audi auf einer Länge von etwa 100 Metern die Fahrbahnnebenanlage und den dort befindlichen Straßengraben, bis er in einem angrenzenden Waldstück frontal mit einem Baum kollidierte. Die aus Bayern stammende Fahrzeugführerin und ihr 80-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt und mittels RTW ins Klinikum Stralsund verbracht. Der entstandene Gesamtsachschaden beträgt etwa 10.000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Für den Zeitraum der Bergung des PKW’s musste die B 105 ca. 15 Minuten voll gesperrt werden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.