Stralsund (ots) – Am Sonntag, dem 07.08.2022 gegen 10:40 Uhr ereignete sich in Stralsund ein schwerer Verkehrsunfall.

Laut derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein 32-jähriger Georgier mit seinem PKW Renault die Karl-Marx-Straße aus Richtung Knieperwall kommend in Richtung Kreisverkehr Greifswalder Chaussee. Auf Höhe der Querungshilfe August-Bebel-Ufer fuhr ein 79-jähriger deutscher Radfahrer auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem PKW Renault. Der Radfahrer wurde durch die Luft geschleudert und stürzte auf den Asphalt. Er erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.