Stralsund (ots)

Am 06.01.2021 um 13:41 Uhr veröffentlichte die Polizeiinspektion Stralsund eine Öffentlichkeitsfahndung nach einem mutmaßlichen Räuber, der im Verdacht steht, Geld aus einem Stralsunder Döner-Imbiss geraubt zu haben und in Stralsund im „Rewe“-Markt die Kassiererin unter Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstandes zur Herausgabe von Bargeld aufforderte.

Die Fahndung wurde durch diverse Printmedien aufgenommen und in den sozialen Netzwerken mehrfach geteilt. Im Anschluss gingen viele Zeugenhinweise ein. In der Folge konnte der Täter beider Straftaten bekannt gemacht werden. Die Ermittlungen sind jedoch gegenwärtig noch nicht abgeschlossen, weshalb aus ermittlungstaktischen Gründen aktuell nähere Angaben nicht gemacht werden.

Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit zurückgenommen. Die Polizei bedankt sich auf diesem Wege bei der Bevölkerung und den Medien für die Unterstützung bei der Fahndung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.