In den Morgenstunden des heutigen Donnerstags (16.09.2021) ereignete sich in Stralsund ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kind leicht verletzt wurde.

Gegen 07:30 Uhr befuhr eine 33-jährige Deutsche mit einem PKW Ford die Richtenberger Chaussee in Fahrtrichtung Kreisverkehr Groß-Lüdershäger-Weg. Nach aktuellen Informationen lief plötzlich ein 8-jähriger syrischer Junge auf die Fahrbahn. Trotz sofort eingeleitetem Bremsvorgang konnte die Fahrzeugführerin den Zusammenstoß mit dem Kind nicht mehr vermeiden, so dass der Junge leichte Verletzungen an den Beinen erlitt. Rettungskräfte transportierten ihn ins Krankenhaus. Die 33-jährige PKW-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.