Stralsund (ots) – Am vergangenen Freitag, dem 05.08.2022 gegen 23:00 Uhr ging im Polizeihauptrevier Stralsund der Hinweis eines Bürgers zu einer Straftat ein.

Der 24-jährige Deutsche hatte zuvor beobachtet, wie ein Jugendlicher an der Sundpromenade mit einem Stift die zuvor professionell besprühte Promenadenmauer bemalte. Polizeibeamte stellten einen 16-jährigen Deutschen fest, der fünf Acrylstifte bei sich hatte. Er gab an, dass er die Mauer aus Langeweile beschmiert hatte. Die Beamten übergaben den Jugendlichen an seine Eltern und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ein. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Die Polizei bedankt sich bei dem 24-jährigen Hinweisgeber, der durch sein vorbildliches Verhalten dazu beigetragen hat, dass eine Straftat aufgeklärt werden konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.