Stralsund (ots)

Am Dienstag, dem 20. Juli 2021 meldete ein Zeuge bei der Stralsunder Polizei, dass er am Zentralfriedhof ein beschädigtes Fahrzeug festgestellt hat.

Nach aktuellem Ermittlungsstand stellte eine 34-jährige deutsche Stralsunderin ihren PKW Mazda gegen 17:20 Uhr auf dem Parkplatz am Zentralfriedhof ab. Nach etwa einer halben Stunde kehrte die Frau zum PKW zurück und stellte fest, dass eine Seitenscheibe beschädigt wurde und ihre Wertgegenstände entwendet wurden. Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf über 500 Euro.

Der Kriminaldauerdienst hat vor Ort Spuren gesichert und die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Da es immer wieder zu Beschädigungen an Fahrzeugen kommt, raten wir in diesem Zusammenhang:

- Achten Sie darauf, keine Wertgegenstände und persönlichen Sachen
im Fahrzeug zu lassen.
- Verstecken Sie diese auch nicht im Kofferraum, Handschuhfach
oder Fußraum. Auch das Abdecken unter Jacken und Decken führt
mitunter nicht zur Verhinderung einer Diebstahlshandlung, da die
vermeintlichen Täter diese Verstecke kennen und das Diebesgut
dort trotzdem finden.
- Verschließen Sie ihr Fahrzeug ordnungsgemäß und stellen Sie
Ihren PKW wenn möglich an gesicherten und öffentlichen Orten mit
viel Publikumsverkehr ab.

Zeugen, die zum fraglichen Zeitraum den Vorfall oder auffällige Personen unmittelbar in der Nähe des Parkplatzes gesehen haben, werden gebeten, sich an das Polizeihauptrevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831/2890-0, die Internetwache der Landespolizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.