Stralsund (ots)

Am 22.07.2021 gegen 23:55 Uhr ereignete sich in Stralsund ein Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin mit einem parkenden PKW kollidierte.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr eine 32-jährige Deutsche aus Chemnitz zur oben genannten Zeit mit einem Fahrrad den Gehweg von der Semlower Straße kommend in Richtung Am Fischmarkt. Als die Radfahrerin über den Bordstein auf die Straße fuhr verlor sie das Gleichgewicht und kolliderte mit dem PKW. Die Radfahrerin blieb unverletzt, während am PKW ein Schaden in Höhe von etwa 200 Euro entstand.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Radfahrerin erheblich alkoholisiert war. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 2,06 Promille. Außerdem räumte die Radfahrerin einen zeitnahen Betäubungsmittelkonsum ein. Ein Arzt entnahm der Frau eine Blutprobe. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.