Am Dienstag, dem 18.06.2024 gegen 8:45 Uhr erschien ein 36-jähriger Albaner im Polizeihauptrevier Bergen, um einen Betrug anzuzeigen. Über Facebook fand er einen Account, in dem Tickets für die Europameisterschaft zum Verkauf standen. Über die “Messenger-App” erfolgte dann die weitere Kommunikation mit dem vermeintlichen Verkäufer. Der vereinbarte Kaufbetrag wurde per Überweisung gezahlt, die Tickets hat der Geschädigte nie erhalten.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor Fakeshops und unseriösen Händlern.

So können Sie ein Ticket zur heimischen Fußball EM sicher erwerben

   - Kaufen Sie bei Ticketportalen oder direkt über die offizielle 
     Ticket-Resale-Plattform der UEAFA.
   - Bezahlen Sie nur mit sicheren Zahlungsmitteln, wie Kreditkarte, 
     Lastschrift oder über Zahlungsdienstleister mit Käuferschutz. 
     Diese bieten Ihnen unter Umständen die Möglichkeit, im 
     Betrugsfall Ihr Geld zurückzufordern.
   - Ticketbörsen, Kleinanzeigenportale oder Angebote auf Social 
     Media bieten meist weniger Sicherheit.

Weitere Informationen finden sie hier: https://www.polizei-beratung.de/aktuelles/detailansicht/fan-shop-oder-fake-shop/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner