Am Mittwoch, dem 30.11.2022 wurde die Polizei über den Notruf des Polizeipräsidiums Neubrandenburg über eine Beobachtung eines Autofahrers in Stralsund informiert.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der besagte Verkehrsteilnehmer gegen 17:00 Uhr in der Thomas-Kantzow-Straße an einer Rangelei vorbei. Er habe beobachtet, wie um eine dunkle Audi Limousine drei Personen in eine leichte Schubserei verwickelt waren.

Er beschrieb die drei Beteiligten wie folgt: ein junger Mann im Alter von etwa 20 Jahren, schlanker, sportlicher Statur und kurzen braunen Haaren, ein weiterer etwa 50-jähriger Mann mit korpulenter Statur in einem Jogginganzug, sowie eine Frau mit hellen rötlich gefärbten Haaren und einer Softshelljacke.

Zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen könnten mehrere Fahrzeuge einer Kolonne an dem haltenden Audi mit eingeschalteter Warnblinkanlage vorbeigefahren sein. Somit sucht die Polizei nun nach weiteren Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei Stralsund unter 03831/28900 sowie die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner