Beteiligung am Tarifstreit durch Mitarbeiter/-innen der ODEG ausgeschlossen.

Berlin, 10.08.2021 – Die ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH wird in den kommenden Tagen nicht durch die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) bestreikt. Die GDL hat ausschließlich zu einem bundesweiten Streik bei der Deutschen Bahn AG aufgerufen. Der GDL-Streik im Personenverkehr ist ab Mittwoch, den 11. August 2021, 02:00 Uhr, bis Freitag, den 13. August 2021, 02:00 Uhr geplant. Vom Streik betroffen sind auch die S-Bahn Berlin sowie die Züge der DB Regio und die des DB Fernverkehrs. Die ODEG ist nicht vom Streik betroffen, jedoch kann es zu Einschränkungen im Betriebsablauf sowie einer erhöhten Auslastung in den Zügen kommen!


Folgende 12 Linien werden durch die Ostdeutschen Eisenbahn bedient:

RE2: Wismar <> Berlin Hbf <> Cottbus Hbf
RE4: Stendal Hbf <> Rathenow <> Berlin <> Jüterbog
RE9: Rostock Hbf <>Stralsund Hbf <> Binz/Sassnitz
RE10: Rostock Hbf <>Stralsund Hbf <> Züssow
RB13: Rehna <> Schwerin <> Parchim
RB14: Hagenow Stadt <> Ludwigslust <> Parchim
RB19: Parchim <> Plau am See
RB33: Berlin-Wannsee <> Jüterbog
RB46: Cottbus Hbf <> Forst (Lausitz)
RB51: Brandenburg Hbf <> Rathenow
RB64: Hoyerswerda <> Niesky <> Görlitz
RB65: Cottbus Hbf <> Görlitz <> Zittau

Alle Züge der ODEG – Ostdeutschen Eisenbahn GmbH fahren nach Fahrplan.

„Wir schließen aus unseren Erfahrungen vergangener GDL-Streiks bei der Deutschen Bahn, dass die Züge der ODEG zur Aufrechterhaltung des Regionalverkehrs verkehren sollten. Unregelmäßigkeiten im Betriebsablauf können allerdings nicht ausgeschlossen werden. Vor allem in Ballungsgebieten im ODEG-Streckennetz kann es zu längeren Haltezeiten und sehr vollen Zügen auf Grund höherer Fahrgastzahlen kommen“, äußert sich Roland Pauli, Geschäftsführer der ODEG, zu dem
anstehenden Streik.


Aktuelle Informationen auf der Internetseite der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH auf odeg.de
Die Deutsche Bahn hat einen aktuellen Notfahrplan erstellt. Bitte informieren Sie sich auf bahn.de

Bild: ODEG – Ostdeutsche Eisenbahn GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.