Stralsund (ots)

Am gestrigen Nachmittag, dem 14.12.2020, kam es in Stralsund im Heinrich-Heine-Ring Ecke Thomas-Kantzow-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einem Pkw. Dabei erlitt die Fußgängerin schwere Verletzungen, infolgedessen sie in ein Krankenhaus kam.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen beabsichtigte die 34-jährige Fahrerin eines Pkw Ford gegen 16:45 Uhr von der Thomas-Kantzow-Straße nach links auf den Heinrich-Heine-Ring einzufahren. Dabei übersah sie offenbar die 42-Jährige, die den Heinrich-Heine-Ring im Bereich der dortigen Fußgängerfurt überquerte und stieß mit dieser zusammen. Dadurch stürzte die Fußgängerin zu Boden und verletzte sich schwer.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallgeschehen dauern noch an. Sichtbarer Sachschaden entstand nach ersten Erkenntnissen nicht.

Alle hier in der Pressemitteilung genannten Beteiligten besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.