Nach derzeitigem Kenntnisstand begab sich die 71-jährige Frau, Urlauberin aus NRW, gegen 14:30 Uhr zum Schwimmen in die Ostsee. Ihr Ehemann befand sich zu diesem Zeitpunkt am Strand und beobachtete seine Frau. Als er plötzlich bemerkte, dass diese leblos im Wasser trieb, alarmierte er umgehend die Mitglieder der DLRG, welche die Frau aus dem Wasser bargen und sofort mit der Reanimation begannen.
Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod der 71-Jährigen feststellen. Zur Klärung der genauen Todesursache hat der Kriminaldauerdienst aus Stralsund die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gibt es keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.