Ostseebad Binz (pd). Am gestrigen Samstagnachmittag, 11. Juli, gegen 16.30 Uhr kam es auf der L29 zwischen den Ortschaften Prora und Binz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Transporter und einem Motorrad. Hierbei befuhr naxh Angaben der Polizei ein 33-jährige deutsche Fahrzeugführer eines VW Transporters die L29 aus Richtung Prora in Richtung Binz. Auf Höhe der Einfahrt zum Dünenpark Binz wollte er nach links in Richtung Dollahner Straße abbiegen. Dabei beachtete er nicht den im Gegenverkehr befindlichen 31-jährigen deutschen Fahrzeugführer eines Motorrades Yamaha. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeug. Hierbei wurde der Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Greifswald geflogen werden musste. Auch der Transporterfahrer zog sich bei dem Unfall Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Sana-Krankenhaus nach Bergen gebracht. Dieses konnte er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Straße für 90 Minuten voll gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.