Sassnitz (ots)
Am 01.09.2020, gegen 14.30 Uhr, befuhr ein 56- jähriger Fahrzeugführer aus Potsdam mit seinem Personenkraftwagen BMW die B 196 auf der Insel Rügen von Pantow kommend in Richtung Bergen. Im Fahrzeug befand sich neben dem Fahrzugführer auch eine 51- jährige Beifahrerin. In der Ortslage Zirkow fuhr der 56- jährige Potsdamer aus ungeklärter Ursache sein Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte ungebremst in einen im Gegenverkehr befindlichen Personenkraftwagen Toyota. Im Toyota befanden sich ein 56- jähriger Hamburger und eine 60- jährige Beifahrerin. Infolge des Zusammenstoßes wurde der 56- jährige BMW-Fahrer schwer und seine Beifahrerin leicht verletzt. Der Fahrzeugführer und die Beifahrerin des Toyota wurden leicht verletzt. Der Schwerverletzte wurde mittels Rettungshubschrauber in das Greifswalder Klinikum geflogen. Die drei Leichtverletzten kamen ins SANA Krankenhaus nach Bergen. Beide Fahrzeuge swaren nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 40. 000 Euro. Die B 196 war für 1,5 Std. voll gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.