In den heutigen Morgenstunden (07.07.2020) kam es am Knieperwall in Stralsund zu einem Verkehrsunfall mit einer beteiligten Pkw- sowie einer Fahrradfahrerin, die durch den Sturz nach gegenwärtigem Sachstand schwer verletzt wurde.

Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr die 57-jährige deutsche Radfahrerin linksseitig den Knieperwall aus Richtung Kreisverkehr kommend in Richtung Frankenwall. Die 41-jährige deutsche Pkw-Fahrerin beabsichtigte aus einer Grundstückszufahrt auf den Knieperwall zu fahren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß beider, in dessen Folge die Radfahrerin auf den Gehweg stürzte und sich am Kopf verletzte. Die hinzugerufenen Rettungskräfte versorgten die 57-Jährige und fuhren sie anschließend ins Stralsunder Klinikum.

Der entstandene Sachschaden am Rad sowie am Pkw wird insgesamt auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zum Verkehrsunfallgeschehen wurden aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.