Zinnowitz/Insel Usedom (ots)

In der Nacht vom Sonntag zum Montag bemerkten Beamte der Gemeinsamen Diensteinheit Vorpommern-Greifswald (Kooperation Bundespolizei, Landespolizei und Bundeszollverwaltung) drei PKW, welche sich zwischen Bannemin und Zinnowitz ein illegales Autorennen lieferten. Trotz schlechtester Witterungsverhältnisse (Nebel mit Sichtweiten unter 50 m!) überholten sich die drei Fahrzeuge immer wieder gegenseitig. Die in diesem Bereich zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h wurde ca. um 100 km/h überschritten. In der Ortschaft Zinnowitz konnten die Fahrzeuge gestoppt und einer polizeilichen Kontrolle unterzogen werden. Bei den Kraftfahrern handelt es sich um drei einheimische Männer (20; 20 und 21-jährig). Durch die Staatsanwaltschaft Stralsund wurde die sofortige Beschlagnahme der PKW, der Autoschlüssel und der Zulassungsbescheinigungen verfügt. Zudem wurde bei allen Beschuldigten der Führerschein sichergestellt. Die weitere Vorgangsbearbeitung wurde durch die Landespolizei MV übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.