Stralsund (ots)

Am 19.07.20 befanden sich zwei 22-jährige, deutsche Frauen im Stralsunder Stadtteil Devin am Strand.

Gegen 15:30 Uhr bemerkten sie dort einen Mann, welcher in ihrer unmittelbaren Nähe exhibitionistische Handlungen vornahm. Er stand in einem Gebüsch und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Die beiden Geschädigten schrien den Unbekannten an, dass er verschwinden solle. Er zog sich die Hose hoch und lief weg.

Die beiden jungen Frauen begaben sich zum Polizeihauptrevier Stralsund und erstatteten Anzeige. Dabei beschrieben sie den unbekannten Tatverdächtigen wie folgt:

   - ca. 170 cm groß
- ca. 25-30 Jahre alt
- südländischer Aussehen
- dunkle Augen
- auffällig dunkle Augenringe
- dunkle Haare
- ausgeblichenes hellblaues T-Shirt
- ausgewaschene blaue Jeans
- keinen Bart
- normal gepflegtes Erscheinungsbild
- keine sichtbaren Tattoos

Die Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Anklam haben die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem unbekannten Tatverdächtigen geben können, wenden sich bitte an die Einsatzleitstelle unter 0395 / 55822224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.