PHR Stralsund (ots)


Am 01.08.2020 gegen 23:40 Uhr wurde durch einen Zeugen bekannt,dass er einen Radlader in Stralsund, in der Richtenberger Chaussee fahrend festgestellt hat. Er hat einen 16-Jährigen als Fahrer festgehalten und vermutet einen Diebstahl des Radladers. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen hatte der deutsche Jugendliche von einem Firmengelände „Straßen-und Tiefbau“ in der Weidenkultur in Stralsund einen Radlader vom Typ Ahlmann AX85 entwendet. In der Folge wurde der 49-jährige deutsche Hinweisgeber auf den fahrenden Jugendlichen aufmerksam und hat die Fahrt unterbunden. Der Radlader verursachte am Einfahrtstor des Betriebsgeländes einen Schaden von ca. 500 EUR, indem er dieses durchbrach.Der Tatverdächtige wurde durch die eingesetzten Beamten kontrolliert, es wurde Alkohol in der Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 1,31 Promille. Personen wurden nicht verletzt, aber es ist ein Sachschaden von ca. 500 Euro entstanden. Es wurden mehrere Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung und schwerer Diebstahl gegen den Tatverdächtigen gefertigt. Weiterhin wurde bei ihm eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Die weiteren Ermittlungen hat der Kriminaldauerdienst übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.