Wie haben Tekani und ihre Töchter den Sommer überstanden? Warum ist der neue Bison Cosmo nur so eine halbe Portion? Diese und viele weitere Fragen können die Besucher des Zoos Stralsund direkt an die Personen stellen, die jeden Tag mit den Zoobewohnern umgehen. Die Tierpfleger laden am 30. September zur „Langen Zoonacht“ ein.

Den Startschuss gibt um 17:00 Uhr eine abendliche Tiershow auf der Festwiese. Danach können sich die Besucher für eine der drei angebotenen Zoorundgänge entscheiden. Die Tierpfleger berichten über Vogelspinne, Piranhas und Pfeilgiftfrösche des Gran Pajaten, dem Südamerikarevier des Zoos Stralsund. Zudem gibt es Neuigkeiten über Raubkatze und Co., Bären und die immer neugierigen Lamas.
Der Zoogärtner erzählt von seinen nächsten Projekte und zeigt den Besuchern den meist fotografierten Ort im Zoo Stralsund. Im Finale treffen sich alle vor dem Gehege des Königs der Tiere, um zu schauen, ob Löwe Mufasa beim Fressen Manieren an den Tag legt oder ob er beweist, dass er seinen Instinkten folgt.

Beim gemütlichen Ausklang auf der Festwiese mit Bratwurst, Stockbrot und Getränken besteht die Möglichkeit, mit den Tierpflegern ins Gespräch zu kommen und auch den einen oder anderen Zoobewohner aus nächster Nähe zu erleben. Die Mitarbeiter des Zoos Stralsund freuen sich über eine rege Teilnahme.

Interessierte treffen sich um 17:00 auf der Festwiese. Zur Teilnahme genügt ein gültiges Eintrittsticket des Zoos Stralsund. Die Kasse hat an diesem Tag bis 18:00 Uhr geöffnet.

Für die Versorgung sorgt das Team des Bistro “Delikater” mit Stockbrot und Gegrilltem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner