Bei der Todesrate auf europäischen Autobahnen je 1.000 km Autobahn liegt Deutschland im europäischen Vergleich im Mittelfeld. Das zeigt die Statista-Grafik auf Basis von Daten der European Road Safety Observatory (ERSO). Bulgarien liegt mit rund 83 Toten an der Spitze der Länderauswahl, in Irland gibt es dagegen mit rund sechs Toten die wenigsten Unfälle mit Todesfolge. Wie die Grafik zeigt, lässt sich die Höhe der Todesraten nicht ausschließlich durch die Existenz oder die Höhe einer generellen Geschwindigkeitsbeschränkung erklären. Hierbei dürften weitere Faktoren wie zum Beispiel der Zustand der Straßen, die Verkehrsdichte, der Konsum von Alkohol und die geographischen Besonderheiten der einzelnen Länder eine Rolle spielen. Allerdings kann man umgekehrt auch nicht sagen, dass ein Tempolimit keinen mindernden Einfluss auf die Todesfälle hat. Das zeigt diese Statista-Grafik auf Basis von einer Auswertung des Unfallatlas der statistischen Ämter des Bundes und der Länder durch das Nachrichtenportal Der Spiegel. Demnach gibt es je 1 Milliarde gefahrener Kilometer auf Autobahnabschnitten mit Tempolimit 0,95 Unfälle mit Todesfall. Auf Strecken ohne Tempolimit hingegen gibt es 1,67 Unfälle mit Todesfall – das sind rund 75 Prozent mehr als auf Strecken mit Tempolimit.

Unbestritten ist außerdem, dass ein generelles Tempolimit die Emissionen von CO₂ und weiteren Schadstoffen verringern würde. In einem aktuellen ARD-DeutschlandTrend finden 57 Prozent der Befragten ein generelles Tempolimit von 130 km/h eine richtige Maßnahme für einen besseren Umwelt- und Klimaschutz. 40 Prozent der Befragten fänden eine solche Regelung dagegen nicht sinnvoll.

Auf rund 70 Prozent der Fahrbahnen auf Bundesautobahnen gilt kein Tempolimit, wie diese Statista-Grafik zeigt. Auf rund einem Fünftel der Strecken gibt es eine statische Geschwindigkeitsbegrenzung, mehrheitlich ist hier Tempo 130 erlaubt. Die restlichen Fahrbahn-Abschnitte sind mit einer so genannten Verkehrsbeeinflussungsanlage ausgestattet. Hier wird auf der Mehrheit der Strecken (6,2 Prozent) bei guten Verkehrsbedingungen (günstige Witterung, kein erhöhtes Verkehrsaufkommen) kein Tempolimit angezeigt. Baustellenabschnitte sind nicht in die Erhebung eingeflossen.

Quelle: https://de.statista.com/infografik/16765/todesrate-auf-europaeischen-autobahnen-je-1000-km-autobahn/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.