An vier weiteren Standorten im Landkreis soll ab 15.  Februar geimpft werden. 

Der Landkreis Vorpommern-Rügen wird an vier weiteren Standorten Anlaufstellen für die Impfung gegen das Corona-Virus einrichten. Zusätzlich zum bestehenden Angebot in Stralsund werden in Bergen auf Rügen, Ribnitz-Damgarten, Bad-Sülze und Grimmen Impfzentren entstehen. „Es ist und war mir von Anfang an sehr wichtig, die Impfung für alle Menschen im Landkreis einfach zugänglich zu machen. Insbesondere für die Menschen, die jetzt als erstes geimpft werden können, sind lange Anfahrten oft problematisch. Das Impfzentrum in Stralsund konnte deswegen nur der Anfang sein. Da nun absehbar mehr Impfstoff zur Verfügung steht, können wir weitere Schritte umsetzen.“ . sagt Landrat Dr. Stefan Kerth

Laut Impfmanager Markus Zimmermann, der abseits der Pandemie den Fachdienst Ordnung leitet, sollen in den vier zusätzlichen Impfzentren am 15. Februar die ersten Impfungen möglich sein. Die Impfberechtigung kommt mit der Post. Erst danach kann der Impftermin über eine Landeshotline telefonisch vereinbart werden. Aktuell wird mit Hochdruck daran gearbeitet, die notwendigen Strukturen für das Impfen vor Ort bereitzustellen. „Wir arbeiten sehr eng mit den Bürgermeistern und Verwaltungen der vier Städte zusammen, um die zukünftigen Impfzentren vorzubereiten und auszustatten.“, berichtet Markus Zimmermann. Hier gilt es einerseits eine Reihe von Anforderungen wie gute verkehrliche Anbindung und Barrierefreiheit zu gewährleisten. Andererseits müssen die Gebäude für den benötigten Zeitraum des Impfens, voraussichtlich bis in den Sommer, zur Verfügung stehen. Zimmermann zeigt sich zuversichtlich: „Ich bin sicher, dass wir gemeinsam gute Voraussetzungen für noch mehr Impfungen im Landkreis auf die Beine gestellt bekommen. Aktuell kommen wir mit dem Impfen sehr gut voran und es ist ganz klar unser Anspruch, dass das so bleibt.“  Zusätzlich zu den dann fünf Impfzentren werden auch die mobilen Teams weiterhin im Einsatz bleiben.

Die erste Lieferung des Impfstoffes kam im Landkreis Vorpommern-Rügen am 27. Dezember 2020 an. Seitdem wird vor allem durch mobile Teams in Alten- und Pflegeheimen, seit dem 12. Januar 2021 auch im Impfzentrum in Stralsund gegen das Corona-Virus geimpft. Mehr als 4000 Menschen konnten bisher mit der ersten Impfung versorgt werden.

Quelle: PM LK Vorpommern-Rügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.