Das Straßenbauamt Stralsund erneuert auf der Bundesstraße 96 die Fahrbahndecke zwischen der Autobahn 20, Anschlussstelle Stralsund, und der Abfahrt Miltzow (Landkreis Vorpommern-Rügen) in beide Fahrrichtungen. Die Arbeiten beginnen am Montag, 6. Mai 2024, und dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2024 an.

Die Fahrbahn weist in diesem Abschnitt Längs- und Netzrisse sowie Ausmagerungen des Asphaltes auf. In einzelnen Bereichen wurde bereits mehrfach geflickt. Aufgrund ihres derzeitigen Zustandes ist die Fahrbahn instandsetzungsbedürftig. Es wird daher eine neue Deckschicht mit einer Stärke von circa vier Zentimetern aufgebracht.

Die Sanierung der Fahrbahn erfolgt aufgrund des fehlenden Standstreifens ab 22. Mai 2024 unter Vollsperrung der jeweiligen Fahrtrichtung. Der Verkehr wird jeweils über die B 194 großräumig umgeleitet. Über Pfingsten und in der Ferienreisezeit im Sommer wird es aufgrund des zu erwartenden Verkehrsaufkommens keine Einschränkungen geben. 

Die Deckenerneuerung erfolgt in zwei Bauabschnitten:

  1. Bauabschnitt: Richtungsfahrbahn zur A 20, Dauer: 6. Mai 2024 bis 28. Juni 2024. In der Zeit vom 6. Mai 2024 bis zum 16. Mai 2024 ist mit Fahrbahneinschränkungen und einer Geschwindigkeitsreduzierung auf 80 Kilometer pro Stunde zu rechnen. Die Vollsperrung erfolgt ab Mittwoch, 22. Mai 2024, bis voraussichtlich 28. Juni 2024.
  2. Bauabschnitt: Richtungsfahrbahn nach Stralsund, Dauer: 2. September 2024 bis 30. Oktober 2024.

Zeitgleich führt die Autobahn GmbH des Bundes ab Mittwoch, 22. Mai 2024, den Ausbau der Anschlussstellen Stralsund durch. Beide Baumaßnahmen finden parallel statt, um die geringeren Verkehrsmengen zu nutzen.

Die Fertigstellung der Baumaßnahmen ist bis zum 30.10.2024 geplant.

Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind, können gegebenenfalls Terminpassungen erforderlich sein. Tagesaktuelle Informationen zur Baumaßnahme stehen ab Baubeginn in unserer Online-Baustellenkarte zur Verfügung. 

Die Arbeiten werden durch die Firma KEMNA Schwerin Tief- und Straßenbau GmbH durchgeführt.

Die Baukosten in Höhe von rund 1,9 Millionen Euro trägt die Bundesrepublik Deutschland.

Mit Fertigstellung dieses Abschnittes ist die erste Grundsanierung des 2004 in Betrieb genommenen “Rügen-Zubringers” abgeschlossen.

440807163 396740309846182 8484621480869479409 n
Fahrbahn zwischen Abfahrt Miltzow und A 20 wird saniert 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner