3 Wochen Thomas Kuck Reisen sind über die Bühne.
Die ersten Reisesouvenire sind nun im Kontor der Spielkartenfabrik
ausgestellt. Gezeigt werden Wildwestplakate, japanischer Holzschnitt,
italienischer Tiefdruck, Astronautenhelme und fotografische Impressionen
der letzten Wochen.

Die Präsentation ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf die
Weltausstellung am 31. Juli, auf der alle Expeditionsergebnisse der
Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Die Exkursion nach Marokko in der kommenden Woche ist bereits
ausgebucht, aber für die Reisen nach Japan (27.-28. Juli) und nach
Chile (29. Juli) sind noch weniger Plätze im Flieger frei.

Ausführliche Reisebeschreibungen sind auf der Website
www.jugendkunst.de/reisen veröffentlicht. Reisen können ebenfalls über
die Website zu einem Tagespreis von 10 Euro gebucht werden.

Thomas Kuck wird gefördert vom Landkreis Nordvorpommern-Rügen
und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Quelle: Pressemitteilung Jugendkunst e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.