Am 11.10.23, um 15:24 Uhr wurde über Notruf 110 der Polizei ein vermisstes Kind gemeldet.Ein 8-jähriger Junge verließ unbemerkt das Museum auf dem Gelände des Nationalparkzentrums Königstuhl. Die Eltern des Vermissten, sowie Mitarbeiter des Nationalparkamtes suchten seit 14:00 Uhr den Jungen eigenständig. Nachdem die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg gegen 15:24 Uhr Kenntnis zum Vermisstenfall erhielt, wurden sofort Einsatzkräfte des PR Sassnitz, der Wasserschutzpolizei Sassnitz, der Polizeihubschrauber sowie die Rettungshundestaffel Jasmund und die FFW Sassnitz alarmiert. Bevor noch die Dunkelheit eintritt sollte eine umfangreiche Suche eingeleitet werden, weil eine Gefahr für Leib und Leben des Jungen nicht auszuschließen war. Letztendlich meldete sich ein Bürger in der Einsatzleitstelle der Polizei,welcher glücklicherweise den Jungen am Großparkplatz Hagen aufgefunden hatte. Der Junge,Urlauber aus Nordrhein-Westfalen, konnte unverletzt seinen Eltern übergeben werden.

Kopie von FB Polizei 2
Suche nach vermissten Jungen am Königstuhl 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner